SEIDE
Seidenstoff wird aus einer Naturfaser hergestellt, die aus Seidenraupen, im Volksmund Maulbeerseide, gewonnen wird. Hochwertige Seide ist ein Stoff, der seit Tausenden von Jahren hergestellt wird und seinen Ruf als Symbol für Luxus bewahrt hat.
SATIN
Satin hingegen ist ein künstliches Material, das aus einer Mischung aus Satin, Nylon und Polyester besteht. Satin ist empfindlicher als Seide und muss daher vorsichtiger behandelt werden. Es schimmert nicht, hat aber ein glänzendes Aussehen.
BAUMWOLLE
Baumwolle ist eine starke Faser, aber die Festigkeit wird stark durch Feuchtigkeit beeinflusst, da ihre Nassfestigkeit 20 % beträgt (viel höher als die Trockenfestigkeit). Baumwolle hat eine bessere Atmungsfähigkeit.

Baumwolle kann in manchen Fällen oft stärker als Seide sein, da Seide besondere Pflege und besondere Aufmerksamkeit erfordert, um sicherzustellen, dass sie ihre strapazierfähigen Eigenschaften behält, um sie lange zu halten. Aber Seide hat ein natürliches Thermometer, das Ihnen hilft, sich bei heißem Wetter abzukühlen und die Isolierung zu verstärken, wenn die Temperaturen fallen. Um diesen Effekt mit Baumwolle zu erzielen, müssen Sie Schichten hinzufügen oder entfernen.

Seide ist auf beiden Seiten gleich, während der Herstellungsprozess Satin mit einer stumpfen, flachen Rückseite hinterlässt. Satin wird geschrumpft oder dehnt sich, wenn wir nur in heißem Wasser waschen. Seien Sie also vorsichtiger, wenn Sie gerade Ihren Satinstoff gewaschen haben. Sie haben immer das Waschanleitungsetikett überprüft und beobachtet, das auf diesem Stoff angebracht ist.

Wenn Sie sich in purem Luxus erholen möchten, dann ist Seide genau das Richtige für Sie. Ihr Haar, Ihre Haut und Ihre innere natürliche Schönheit werden es Ihnen danken.